Außergewöhnliche Teesorten

Quittentee: Fruchtig, lecker und gesund

Die Quitte ist ein echtes Allroundtalent. Sie schmeckt lecker und kann zu den unterschiedlichsten Produkten verarbeitet werden. Das Kernobst ist hierzulande vor allem als Gelee ein echter Renner. Quittentee wird aus den Samen und den Blättern der Quitte hergestellt, niemals aus der Frucht selbst. Der Quittentee schmeckt aber nicht nur gut, sondern ist auch gesundheitsfördernd. Er soll nämlich bei Nervosität und Mundgeruch helfen. Darüber hinaus ist der Tee eine echte Vitamin- und Mineralstoffbombe. Da der Quittentee auch schleimlösend wirkt, kann man ihn bei Erkältungen einsetzen. Den Tee sollte man mit heißem Wasser zubereiten und ca. fünf Minuten ziehen lassen.

Gar nicht stachelig: Der Kaktusfeigen Tee

Ein Kaktus, den man trinken kann. Dies hört sich im ersten Moment sehr kurios an. Die aus Mexiko stammende Pflanze ist aber sehr aromatisch und besitzt einen süß-säuerlichen Geschmack. Für den Tee nimmt man aber generell nicht die ganze Pflanze, sondern versetzt grünen Tee mit den getrockneten Blüten der Kaktusfeige. Eine Alternative hierzu ist sicherlich der Roibus Tee. Einige wenige Hersteller bieten auch Tee an, der komplett aus den Blüten der Kaktusfeige besteht. Dieser ist aber in der Regel ein wenig teurer. Auch die Kaktusfeige besitzt heilsame Kräfte und wird vor allem bei Blasenbeschwerden eingesetzt. Für die Zubereitung nimmt man für einen Liter Tee maximal 10 Blüten und lässt den Tee 2-5 Minuten ziehen.

außergewöhnliche Teesorten

außergewöhnliche Teekombinationen

Exotic pur: Der Guave Tee

Die Guave (Myrtengewächs) ist eine äußerst leckere Frucht, die eine echte Vitamin C Bombe darstellt. Sie schmeckt leicht süß-säuerlich, ähnlich einer Birne. Dies gilt vor allem für das Fruchtfleisch, welches aber nur von bestimmten Guavenarten verzehrt werden darf. Generell ist die Guave trotz ihrer Form und Größe eine Beere. Guave Tee wird hier meistens als aromatisierter Tee angeboten. Grundlage hierfür ist entweder ein Grüntee oder ein Schwarztee. Kleine getrocknete Guaven-Stücke runden den einzigartigen Geschmack des Tees ab. Auch wird dem Guaven Tee manchmal Ingwer zugesetzt, was für ein noch intensiveres Aroma sorgt.