CTC-Produktion

Was verbirgt sich hinter dem Begriff CTC ?

Der Begriff CTC steht für Crushing, Tearing, Curling ( dt. Zerbrechen, Zerreißen und Rollen). Das Verfahren wird ausschließlich beim Schwarztee angewandt. Durch die Entwicklung dieses Verfahrens ist eine industriell geprägte Teeherstellung erst möglich geworden. CTC wird in allen Ländern angewandt, die viel Tee produzieren. Schließlich spart das Verfahren durch die verkürzte Produktionszeit sehr viel Geld ein. In Kenia nutzt man dieses Verfahren bis auf wenige Ausnahmen zu fast 100%. Allerdings verändert sich der Tee dadurch auch. So steigt der Koffeingehalt an. Auch kommen hier Maschinen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um große Dornenwalzen. Das CTC Verfahren wird vor allem bei den Tees angewendet, die später im Beutel landen. Der Tee ist oftmals sehr fein gemahlen. Auch kann man CTC Tee daran erkennen, dass farbintensiver ist.

Die drei Phasen des CTC: Schnelligkeit zählt

Was passiert eigentlich beim CTC Verfahren. Wie bereits beschrieben unterscheidet sich das CTC Verfahren von der traditionellen Tee Herstellung, dass es nur drei anstatt Stufen gibt.

  1. Crushing: Hierbei werden die Teeblätter nach dem Welken sofort zerbrochen. Dabei entfällt das eigentlich für die Qualität so wichtige Aussieben. Auch werden nicht nur die Teeblätter verwendet, sondern auch Stengel und Blüten. Das Crushing wird von einer Maschine übernommen. Diese kann man mit einem Fleischwolf vergleichen.
  2. Tearing: Nach dem Zerbrechen erfolgt das Zerreißen des Tees. Auch diesen Vorgang übernimmt in der Regel eine große elektrische Walze.
  3. Curling: Das Rollen bzw. Drehen des Tees ist der letzte Schritt beim CTC Verfahren und findet auch in einer Maschine statt. Der Tee wird dabei in winzig kleine Kugeln verwandelt.

Preisgünstig und schnell: Die Vorteile der CTC Produktion

Natürlich hat das CTC einige gravierende Vorteile. Es macht den Tee bezahlbar und sorgt für schnellere Verarbeitungsverfahren. Auch ist die Belastung der Mitarbeiter nicht mehr so hoch, da die kraftintensive Handarbeit beim traditionellen Verfahren von Maschinen übernommen wird. Auch kann viel mehr Tee produziert werden. Auch findet die Fermentierung bereits in der CTC Maschine statt.