Tee aus den Teegärten im Königreich Nepal und sein Aroma

Traditionell und handgefertigt: Der Tee aus Nepal

Obwohl Nepal ein sehr kleines Land ist, gehört es zu den Teeländern Nr.1. Nicht die Masse, sondern die Klasse des Tees überzeugt viele Teetrinker. Daher hat der Nepal Tee auch einen sehr guten Ruf und wird oftmals als hochwertig und einzigartig im Geschmack beschrieben. Die Teeproduktion hat erst sehr spät (Mitte des 20. Jahrhunderts) begonnen. Nach und nach hat sich Nepal weltweilt einen exzellenten Ruf erarbeitet. Interessanterweise wurde der Tee Anbau von der UNO initialisiert. Schließlich waren die Südhänge des Himalaya-Gebirges hierfür mehr als prädestiniert. Das Besondere an dem Tee aus Nepal ist sicherlich die Tatsache, dass er bis heute traditionell und handgefertigt hergestellt wird. Gleichsam gibt es nur kleine Teegärten und Anbauflächen. Das macht sich auch an den Produktionsmengen bemerkbar. Diese liegen derzeit bei knapp 15.000 Tonnen im Jahr.

Aroma und weitere Eigenschaften des Nepal Tees

In Nepal wird überwiegend Schwarztee produziert. Dieser gilt als sehr mild und besonders bekömmlich. Ein echter Vorteil des Nepal Tees ist es sicherlich, dass er kaum Bitterstoffe enthält und dadurch ein einzigartiges Aroma entwickelt. Wie bei anderen Teesorten auch, gibt es beim Nepal Tee verschiedene Erntezeiten. So punktet der First Flush mit einer hohen Qualität und einem frischen Aroma. Generell gibt es zwischen dem Nepal Tee und dem Darjeeling mehrere Gemeinsamkeiten. Beide sind fruchtig frisch, mild und beinhalten nur wenig Gerbstoffe. Neben dem schwarzen Tee gibt es aus Nepal auch noch weißen und grünen Tee. Diese Tees sind besonders bekömmlich und finden auch hier immer mehr Anhänger.

Teeanbaugebiet Vietnam

Das Teeanbaugebiet Nepal

Nepal Tee: Nicht nur lecker, sondern auch gesund

Gerade die grünen und weißen Tees aus Nepal schmecken nicht nur lecker, sondern sind auch gesund. Das liegt vor allem an den Inhaltsstoffen des Tees. Generell enthält Grüner Tee nämlich Catechin, das antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Auch wirkt sich der Tee positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Darüber hinaus sind in diesen Tees viele weitere wichtige und gesundheitsfördernde Stoffe enthalten. Dazu zählen unter anderem Kalium, diverse Vitamine oder aber Zink. Die enthaltenen Gerbstoffe können sich positiv auf den rebellierenden Magen-Darm Bereich auswirken.