Tee gegen Müdigkeit

Cola Tee: Der ganz besondere Energiebooster

Cola hat sich bei uns als ein beliebtes Getränk fest etabliert. In Verbindung mit Tee ist dies allerdings recht neu. Es gibt einige Teehersteller, die speziellen Cola Tee im Angebot haben. Dabei handelt es sich vor allem um Kräutertees, die mit Cola Aroma und Guarana versehen sind. Der Tee wirkt dank des Guarana und weiterer Wirkstoffe (z.B. Traubenzucker) belebend und kann die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit für kurze Zeit erhöhen.

Guarana Tee: Südamerikanischer Energielieferant

In den letzten Jahren ist ein ganz besonderer Tee in Mode gekommen, der aus Südamerika stammt. Es handelt sich hierbei um den Guarana Tee, der durch seinen erhöhten Koffeingehalt besonders belebend wirkt. Er funktioniert daher wie Kaffee. Die Wirkung des Guarana Tees kann bis zu sechs Stunden anhalten. Diesen Vorteil kannten schon die Ureinwohner im Amazons Becken, wo die Guarana-Pflanze hauptsächlich wächst. Die reine Guarana Pflanze enthält neben Koffein, auch Tannine und Catechin. Bei uns wird Guarana Tee pur oder aber in Verbindung mit einem grünen Tee angeboten. Generell sollte man darauf achten, dass man diesen Tee auch verträgt. Bei übermäßigem Genuss kann die belebende Wirkung auch negative Folgen haben. Dazu gehören unter anderem Kopfschmerzen oder Schlafstörungen. Menschen, die unter Bluthochdruck leiden oder Schwangere sollten diesen Tee eher meiden. Darüber hinaus hat der Guarana Tee aber auch die Eigenschaft, dass er fiebersenkend wirken soll.

Tee gegen Müigkeit

Tee gegen Müdigkeit

Tee und Kaffee im Vergleich

Tee und Kaffee gelten gleichermaßen als Muntermacher. Beide Getränke verfügen über Gemeinsamkeiten und differenzieren sich in anderen Bereichen. Zunächst sind Tee und Kaffee zwei unterschiedliche Pflanzen. Während man beim Kaffee ausschließlich die Bohne erntet, röstet und mahlt, werden bei der Teepflanze die Blätter und manchmal auch die Blüten verarbeitet. Darüber hinaus gibt es beim Tee noch die Variante aus Früchten oder Kräutern. Kaffee und Tee besitzen beide als Inhaltsstoff Koffein. Dies wirkt belebend und kann bei zu starkem Konsum auch aufputschend wirken. Tee ziehen viele Menschen dem Kaffee vor, da die meisten Teesorten viel magenschonender sind, als Kaffee. Sowohl Kaffee als auch Tee der Teepflanze müssen für die kalte Variante schnell runtergekühlt werden, da sonst diverse Bitterstoffe entstehen.