Tee Herstellung

Teeherstellung

Tee Herstellung

Jeder Tee ist anders. Dies sieht man schon an Farbe des Tees und an dessen Aroma. Anbau und Verarbeitung eines Tees bestimmen immer die spezifischen Eigenschaften des beliebten Aufgussgetränks. Herkunftsland, Anbauhöhe und nicht zuletzt die Verarbeitung nach der Ernte sind entscheidend für das Aroma und die Qualität eines Tees. Bei der Verarbeitung unterscheidet man zum Beispiel zwischen dem traditionellen und dem CTC Verfahren. Während man den traditionell hergestellten Tee vor allem in loser Form vorfindet, wird bei vielen Teeproduktionen in Beuteln gerne das CTC Verfahren genutzt, da diese schneller und weitaus günstig ist. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Teeherstellung ist sicherlich die sogenannte Fermentation. Sie ist entscheidend dafür, ob aus dem Tee schwarzer, weißer oder Grüner Tee wird. Was man da genau drunter versteht und welche Auswirkungen Anbau und Verarbeitung auf den Tee haben, erfahren Sie hier.

Traditionelle Teeherstellung

Sehr hochwertiger Tee wird heute noch traditionelle Teeherstellung basiert auf fünf verschiedenen Stufen. Generell sind solche Tees vor allem in der losen Form vorhanden. Für Tee in Beuteln wird hingegen oftmals das CTC Verfahren angewandt.

Lesen Sie mehr über die traditionelle Tee Herstellung

CTC-Produktion

Die sogenannte CT-Produktion ist ein relativ modernes Verfahren und mit nur drei Stufen auch erheblich kürzer. Dadurch werden auch die Kosten geringer gehalten. Gerade Massentee wird mittlerweile im CTC Verfahren hergestellt.

Erfahren Sie hier mehrüber die CTC-Produktion

Tee - vom Feld in die Tasse

Tee, wir ihn in unseren Läden finden, ist immer ein Endprodukt. Zuvor hat er oftmals einen langen Weg aus Asien, Afrika oder Südamerika hinter sich. Dies gilt natürlich nicht für heimische Tees, die hierzulande vor allem aus Kräutern und Früchten hergestellt werden.

Lesen Sie hier mehr über den Weg Ihres Tees