Tee Kombinationen

Vielfalt durch aromatisierte Tees

Tee muss nicht immer nur pur genossen werden. Vielmehr gibt es durch natürliche und künstliche Aromastoffe eine wunderbare Vielfalt in der Welt des Tees. Wie wäre es zum Beispiel mit einem grünen Tee, der mit Zimt, Mandeln oder Anis versetzt ist und daher so richtig weihnachtlich schmeckt? Der Fantasie sind bei solchen Tees keinerlei Grenzen gesetzt. Dies gilt für Früchtees, schwarzen, weißen oder grünen Tee gleichermaßen. Auch der beliebte Roibus Tee ist für diverse Aromen prädestiniert. Ein Klassiker innerhalb der aromatisierten Tees ist sicherlich der Vanille Tee. Hochwertige Sorten haben sogar echte Vanille. Ebenfalls sehr beliebt sind Tees mit Zitronen, Orangen oder Kirscharoma.

Fruchtig, gesund und lecker: Der Früchtetee

Tee muss nicht unbedingt aus fernen Ländern stammen. Vielmehr gibt es bei uns vor Ort eine große Auswahl an köstlichen und aromatischen Früchtetees. Generell werden hierfür getrocknete kleingehackte Früchte verwendet. Ein Klassiker in diesem Bereich ist sicherlich der Hagebuttentee. Dieser ist auch Basis für viele weitere Tees, die mit getrockneten Äpfeln, Birnen, Beeren und alledem was Wald, Gärten und Wiesen hergeben, kombiniert. Früchtetees sind gerade für Kinder und Personen, die kein Koffein vertragen sehr interessant. Früchtetees kann man übrigens auch selbst herstellen. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie ebenfalls hier.

Gegensätze ziehen sich an: Auch beim Tee

Wie im wahren Leben, so gilt auch beim Tee, dass sich Gegensätze anziehen. So gibt es Tee Kombinationen, die auf den ersten Blick gar nicht zusammenpassen und als Tee dann ein wunderbares Aroma ergeben. Dies ist unter anderem auch beim Ingwer-Vanille oder Kirsch-Chili Tee der Fall. „Süß und Würzig“ oder „Scharf und Süß“ sind bei den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten gar kein Wunschdenken mehr. Gerade in den spezialisierten Teeläden gibt es solche außergewöhnlichen Kombinationen. Auch kann man sich hier spezielle Wünsche extra zusammenstellen lassen.