Teesorten und Ihre Eigenschaften

Schwarztee: Königin des Tees

Weisser Tee

japanischer Weißer Tee

Schwarzer Tee ist weltweit beliebt und kann durch die unterschiedlichen Anbaugebiete auch sehr verschiedene Aromen annehmen. Einige sind mild, andere wiederum fruchtig, malzig oder kräftig im Geschmack. Zu den bekanntesten Sorten gehören sicherlich Assam, Darjeeling oder Celyon Tee. Schwarzer Tee ist auch bei uns äußerst beliebt. Dies gilt unter anderem für Ostfriesland in Niedersachsen. Hier trinkt man den Tee z.B. mit Milch und Klöntje. Von dort stammt auch die berühmte Ostfriesenmischung. Schwarzer Tee wirkt durch seinen Koffeingehalt sehr belebend. Daher ist er auch der ideale Muntermacher, der im Sommer in seiner kühlen Variante mit einem Spritzer Zitrone genossen werden kann,

Weißer Tee: Jung und knackig in der Tasse

Weißer Tee ist bei uns noch nicht ganz so populär, wie der Schwarz- bzw. Grüntee. Generell handelt es sich bei dem Tee in der Weißen Variante auch um ein Produkt der Teepflanze. Er wird von den jungen Blättern der Teepflanze gewonnen, die noch mit kleinen weißen Härchen benetzt sind. Für den Weißen Tee kommen nur qualitativ hochwertige Teepflanzen in Frage. Im Gegensatz zum Grünen Tee findet hier eine ganz leichte Fermentierung statt. Weißer Tee hat ein sehr eigenständiges Aroma. Dies ist sehr mild und bekömmlich. Auch Weißer Tee enthält Koffein. Er wird in allen bekannten Teeregionen angebaut. Dazu gehört auch Darjeeling oder Assam.

Grüner Tee : Entspannung und Genuss pur

Früher wurde Grüner Tee fast ausschließlich in Japan getrunken. Mittlerweile hat der Tee auch bei uns sehr viele Anhänger gefunden. Beim Grünen Tee handelt es sich Tee, der nicht fermentiert wurde. Er ist dadurch in der Regel milder und frischer im Geschmack, hat weniger Gerbstoffe und eine grünliche Teefarbe. Grünen Tee gibt es aber nicht nur pur. Vielmehr sorgen Aromazusätze in den unterschiedlichsten Tees für unendliche Geschmacksvarianten. Grüner Tee ist aber auch gesund. Er enthält nämlich Catechin, das antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Auch wirkt sich der Tee positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Darüber hinaus sind Spurenelemente im Grünen Tee ebenfalls vorhanden.